Madrid (AFP) Beim Menschenschmuggel über das Mittelmeer kommen nach Angaben der spanischen Polizei auch Jetskis zum Einsatz. Allein in diesem Monat seien 15 Jetski-Fahrer im Süden des Landes festgenommen worden, teilte die spanische Polizei am Samstag mit. Sie hätten versucht, jeweils zwei bis drei Menschen aus dem nahe gelegenen Marokko über die Straße von Gibraltar nach Spanien zu schleusen. Die Südspitze Spaniens liegt nur acht Kilometer von Marokko entfernt.