New York (AFP) Der britische Neurologe und Schriftsteller Oliver Sacks ist tot. Er erlag am Sonntag im Alter von 82 Jahren einer Krebserkrankung, wie seine langjährige Assistentin Kate Edgar der "New York Times" sagte. Sacks sei in seinem Haus in New York gestorben. Der Bestellerautor, der mit Werken wie "Zeit des Erwachens" und "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" bekannt wurde, litt seit neun Jahren an Krebs.