Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eindringlich zu Mitgefühl und Menschlichkeit gegenüber den Flüchtlingen in Deutschland aufgerufen und in deutlichen Worten vor Gewalt und Hetze gewarnt. "Wir achten die Menschenwürde jedes einzelnen", sagte sie am Montag zu Beginn ihrer traditionellen Sommerpressekonferenz in Berlin. Die Kanzlerin betonte, dass viele der Flüchtlinge auf dem Weg nach Deutschland Situationen und Ängste hätten aushalten müssen, "die uns schlicht zusammenbrechen ließen". Es gebe "Greueltaten", wie den Tod von über 70 Menschen in einem Lastwagen in Österreich, "die man gar nicht fassen kann". Merkel bekräftigte das Grundrecht politisch Verfolgter auf Asyl.