Berlin (AFP) Aufgrund der derzeit hohen Flüchtlingszahlen ist für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein neues Einwanderungsgesetz derzeit kein Thema. "Ich rate dazu, angesichts der jetzt stattfindenden Entwicklung erst einmal zu schauen, wie viele Arbeitsplätze wir eigentlich noch besetzen müssen, wenn wir übersehen, wie sich die weiteren Flüchtlings- und Asylbewegungen entwickeln", sagte Merkel am Montag in Berlin. Daher sei ein gezieltes Einwanderungsgesetz im Augenblick "nicht das vordringlichste" Thema.