Hamburg (SID) - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat auf den Wechsel von Linksverteidiger Marcel Halstenberg zum Ligarivalen RB Leipzig reagiert und Abwehrspieler Marc Hornschuh bis zum Saisonende unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige war erst zu Beginn der gerade begonnenen Spielzeit vom Drittliga-Absteiger Borussia Dortmund II zum FSV Frankfurt gewechselt.

Für Halstenberg erhalten die Hamburger rund drei Millionen Euro, es ist der höchste Transfererlös der Vereinsgeschichte.