Wien (AFP) Ein aus Ungarn kommender Zug mit bis zu 400 Flüchtlingen an Bord ist an der Grenze zu Österreich gestoppt worden. Der Zug mit Ziel München sei angehalten worden, die Passagiere seien dabei auszusteigen, sagte ein österreichischer Polizeisprecher, Roman Haslinger, am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Anschließend sollten die Flüchtlinge in einen Regionalzug nach Wien umsteigen.