Köln (SID) - Nationalspieler Dennis Schröder verspricht sich bei der am Wochenende beginnenden Basketball-EM (5. bis 20. September) eine Menge von seinem NBA-Kollegen Dirk Nowitzki. "Er ist eine Legende und flößt jedem Gegner immer noch großen Respekt ein", sagte der Spielmacher der Atlanta Hawks der Sport Bild.

Dass der Würzburger mit 37 Jahren nicht mehr der Jüngste ist, sei kein Problem. "Dirk ist zwar nicht mehr so schnell wie früher und kann nicht mehr ständig das Feld rauf und runter rennen, er ist aber immer noch ein exzellenter Werfer", sagte Schröder (21): "Das müssen wir nutzen. Unsere Aufgabe wird es sein, ihn in gute Schussposition zu bringen."

Er selbst will vorangehen. "Ich bin bereit, der neue Anführer zu sein", stellte der Braunschweiger klar. Am Samstag (15.00 Uhr) trifft die Nationalmannschaft zum Vorrundenauftakt in Berlin auf Außenseiter Island. Außerdem geht es in der stark besetzten Gruppe B gegen Serbien, die Türkei, Italien und Spanien. Vier Teams erreichen das Achtelfinale.