Berlin (AFP) Mit der Äußerung, der Sänger Roberto Blanco sei ein  "wunderbaren Neger", hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) für Irritationen und heftige Kritik gesorgt. Herrmann hatte am Montagabend in der ARD-Talkshow von Frank Plasberg gesagt: "Roberto Blanco war immer ein wunderbarer Neger, der den meisten Deutschen wunderbar gefallen hat." Damit reagierte der CSU-Politiker auf einen Einspielfilm, in dem ein Mann sagte, er wolle keine "Neger" in Bayern haben. Die Linke forderte am Dienstag den Rücktritt Herrmanns. Roberto Blanco nahm den Minister indes in Schutz.