Brüssel (AFP) Der ungarische Regierungschef Viktor Orban reist am Donnerstag nach Brüssel, um mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker über die jüngste Zuspitzung der Flüchtlingskrise zu beraten. Es gehe um die Frage, welche Unterstützung Ungarn benötige, das sich "in einer sehr ernsten und dringenden Lage" befinde, sagte eine Kommissionssprecherin am Dienstag in Brüssel. Ungarn hatte am Montag tausende Flüchtlinge per Bahn nach Österreich und Deutschland weiterreisen lassen. Die EU-Kommission hatte Budapest daraufhin aufgefordert, die EU-Vorgaben einzuhalten und Flüchtlinge insbesondere zu registrieren.