Brüssel (AFP) Die Europäische Union hat sich besorgt über das Vorgehen der türkischen Justiz gegen zwei britische Reporter geäußert. "Wir sind besorgt über die jüngsten Festnahmen der Journalisten von Vice News (...) wegen Terrorvorwürfen", sagte eine Sprecherin des diplomatischen Dienstes der EU, Maja Kocijancic, am Dienstag in Brüssel. Sie forderte eine "unabhängige und transparente Untersuchung" der Vorwürfe gegen die Journalisten Jake Hanrahan und Philip Pendlebury. Diese waren vergangene Woche im kurdisch dominierten Südosten der Türkei festgenommen worden, als sie über die dortigen Unruhen berichteten.