Wien (AFP) Nach dem Tod von 71 Flüchtlingen in einem Lastwagen in Österreich sind zwei weitere Verdächtige festgenommen worden. Ein Mann sei in Bulgarien und ein zweiter in Ungarn gefasst worden, teilte eine Sprecherin der zuständigen österreichischen Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Nähere Angaben zur Identität der Männer machte sie nicht. Damit sind nun sieben Verdächtige wegen der Tragödie in Haft. Mit einer Ausnahme wurden sie alle in Ungarn festgenommen. Bei den zuvor Festgenommenen handelt es sich um vier Bulgaren und einen Afghanen.