Los Angeles (dpa) – Nun ist es offiziell: Los Angeles bewirbt sich um die Austragung der Olympischen Spiele 2024 und tritt damit gegen Hamburg, Paris, Rom und Budapest an. Nach wochenlangen Spekulationen ist Los Angeles der offizielle US-Bewerber. Das gab das Nationale Olympische Komitee USOC, zwei Wochen vor dem Meldeschluss beim Internationalen Olympischen Komitee, bekannt. Los Angeles war bereits 1932 und 1984 olympischer Gastgeber. Sollte das IOC September 2017 für die kalifornische Metropole stimmen, wäre L.A. neben London die einzige Stadt, die zum dritten Mal das Großereignis ausrichten würde.