Madrid (AFP) Die spanische Polizei hat einen jungen Mann nach sechs Tagen aus der Gewalt von Entführern befreit. Laut einer Mitteilung der Polizei vom Dienstag stürmten Beamte am 18. August ein Haus in der Gebirgsstadt Benahavís nahe dem Urlaubsort Marbella, wo sie die Geisel vorfanden. Die Entführer hatten ein Lösegeld von 35.000 Euro für die Freilassung des Mannes verlangt.