New York (SID) - Angelique Kerber hat als erster deutscher Tennisprofi die zweite Runde der US Open erreicht. Die Weltranglistenelfte aus Kiel besiegte in New York die Rumänin Alexandra Dulgheru (Nr. 52) mit 6:3, 6:1. Nach 66 Minuten verwandelte Linkshänderin Kerber auf dem Grandstand ihren ersten Matchball. Die 27-Jährige trifft nun am Donnerstag auf Karin Knapp aus Italien. 

Dagegen ist in Dustin Brown (Winsen/Aller) bereits der sechste deutsche Profi in der ersten Runde gescheitert. Der Weltranglisten-80. konnte eine 2:0-Satzführung nicht nutzen und unterlag Robin Haase (Niederlande) mit 6:4, 6:4, 3:6, 5:7, 4:6. Am Dienstag waren noch zehn weitere DTB-Starter im Einsatz.

Kerber, die in dieser Saison bereits vier Turniere gewonnen hat, startete stark und ging nach zwei Breaks schnell mit 5:0 in Führung. Kurz danach vergab die US-Open-Halbfinalistin von 2011 zwei Satzbälle und ließ Dulgheru noch einmal auf 3:5 herankommen, ehe sie den Durchgang dann doch gewann. In der Folge dominierte Kerber die Partie wieder klar mit sicheren und aggressiven Grundlinienschlägen.

Am ersten Turniertag waren bereits fünf deutsche Profis ausgeschieden - darunter Altmeister Tommy Haas.