Istanbul (AFP) Ein türkischer Soldat ist am Dienstag nach Behördenangaben durch Schüsse aus syrischem Gebiet getötet worden. Der Vorfall ereignete sich in der südtürkischen Grenzregion Kilis, wie die Nachrichtenagentur Dogan unter Berufung auf den örtlichen Gouverneur meldete. Das Gebiet auf der syrischen Seite der Grenze wird von der Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) kontrolliert. Der Soldat erlag demnach im Krankenhaus seinen Verletzungen, die er sich bei einem Schusswechsel mit "Schmugglern" zuzog. Ein weiterer Soldat galt zunächst als vermisst.