Los Angeles (AFP) Im Süden des US-Bundesstaats Kalifornien sind bei einer viertägigen Razzia mehr als 240 illegale Einwanderer festgenommen worden. Der Großteil von ihnen stammte aus Mexiko, wie die Einwanderungs- und Zollbehörde (ICE) am Montag mitteilte. Daneben seien auch Einwanderer aus Ghana, Frankreich, Peru, Thailand und anderen Staaten aufgegriffen worden.