Ludwigshafen (AFP) Das deutsche Chemieunternehmen BASF und der russische Gaskonzern Gazprom wollen einen Ende 2014 gestoppten Tausch von Firmenanteilen nun wie geplant zu Ende bringen. Die BASF in Ludwigshafen teilte am Freitag mit, sie wolle sich von ihrem Gashandels- und Speichergeschäft trennen und dafür ihre Öl- und Gasförderung weiter ausbauen. Bis zum Jahresende solle die Aktion beendet sein.