Berlin (AFP) SPD-Vizechef Ralf Stegner hat sich dagegen ausgesprochen, zur Bewältigung der hohen Flüchtlingszahlen das Asylrecht zu ändern. "Es ist so viel zu tun, da sollten wir jetzt nicht über Veränderungen am Asylrecht nachdenken, für die es keine politische Mehrheit gibt", sagte Stegner am Freitag im Deutschlandfunk. "Die Substanz unseres individuellen Rechts, dass politisches Asyl geprüft wird, die dürfen wir nicht einschränken."