Athen (AFP) Auf der griechischen Ägäisinsel Kos haben Schläger am Freitag nach Angaben von Amnesty International eine Gruppe von Flüchtlingen mit Schlagstöcken angegriffen. Wie die Menschenrechtsorganisation mitteilte, schrien die bis zu 25 Angreifer die Flüchtlinge an, sie sollten "in ihre Länder zurückkehren". Die Polizei habe Tränengas eingesetzt, um die Menge auseinander zu treiben.