Athen (AFP) Angesichts knapper Umfragen schließt Griechenlands Ex-Regierungschef und Syriza-Vorsitzender Alexis Tsipras gut zwei Wochen vor der Parlamentsneuwahl eine Koalition mit den Sozialdemokraten nicht mehr kategorisch aus. Bedingung für ein Regierungsbündnis mit der sozialdemokratischen Pasok sei, dass sich deren neue Vorsitzende Fofi Gennimata "von der Rechten distanziert", sagte Tsipras am Donnerstagabend dem Fernsehsender Kontra. Tsipras war in der vergangenen Woche als Ministerpräsident zurückgetreten.