Chicago (AFP) Ein in Großbritannien lebender Börsenhändler, der für den Absturz des Dow Jones im Mai 2010 mit verantwortlich gemacht wird, ist in den USA angeklagt worden. Ein Gericht in Chicago sieht Navander Singh Sarao in 22 Anklagepunkten schuldig, wie am Donnerstag aus Justizkreisen verlautete - unter anderem wegen Marktmanipulation und Betrugs. Sarao war im April im Haus seiner Eltern in einem Londoner Vorort festgenommen und Mitte August wieder auf Kaution freigelassen worden. Ende September will Großbritannien entscheiden, ob er in die USA ausgeliefert wird.