Seoul (AFP) Weniger als zwei Wochen nach einer leichten Annäherung zwischen Nord- und Südkorea hat sich der Ton zwischen den Nachbarländern wieder verschärft. Kritik aus Pjöngjang an Äußerungen der südkoreanischen Präsidentin Park Geun Hye stießen am Freitag auf Unverständnis in Seoul. "Es ist bedauerlich, dass Nordkorea Äußerungen unserer Präsidentin kritisiert und damit die interkoreanische Einigung zu gefährden droht", sagte ein Sprecher des südkoreanischen Wiedervereinigungsministeriums vor Journalisten. Er forderte Pjöngjang auf, die Einigung vom 25. August vollständig umzusetzen.