Aden (AFP) Bei Luftangriffen der arabischen Militärallianz auf vermeintliche Rebellenstellungen im Jemen sind acht Zivilisten getötet worden. Die Kampfjets zielten am Mittwoch auf Positionen nahe der Ortschaft Bayhan in der Provinz Marib, wie örtliche Behörden am Donnerstag mitteilten. Getroffen wurden demnach aber die Lager von Bienenzüchtern. Sechs Bienenzüchter sowie zwei weitere Zivilisten seien getötet worden.