Brüssel (AFP) Die EU-Staaten haben sich auf die Ausweitung des Militäreinsatzes gegen Schlepper im Mittelmeer geeinigt. Die EU-Botschafter hätten am Donnerstag entschieden, "dass die Bedingungen für den Start der nächsten Phase der Mission gegeben sind", sagte ein EU-Diplomat der Nachrichtenagentur AFP am Freitag. Damit sollen künftig auch Schiffe von Menschenhändlern auf hoher See aufgebracht, gegebenenfalls zerstört und Schleuser festgenommen werden. Kommende Woche soll die Ausweitung des Einsatzes auf Ministerebene ohne weitere Aussprache formal beschlossen werden.