Berlin (dpa) - Die Bundesregierung rechnet allein an diesem Wochenende mit bis zu 40 000 neuen Flüchtlingen. Angesichts des ungebrochenen Andrangs warnen die Innenminister der Länder vor wachsenden Engpässen. CSU-Chef Seehofer attackierte Merkels Flüchtlingspolitik: "Ein Fehler, der uns noch lange beschäftigen wird."