Singapur (AFP) Aus der vorgezogenen Parlamentswahl im südostasiatischen Stadtstaat Singapur ist die Regierungspartei PAP erneut als Siegerin hervorgegangen. Der seit mehr als einem halben Jahrhundert regierenden Partei reichen zur Regierungsbildung 45 Mandate, die sie laut Ergebnissen vom frühen Samstag (Ortszeit) erreichte. Zuletzt hatte die PAP 80 von 87 Sitzen gehalten.