Barcelona (AFP) Mit Großkundgebungen in mehreren Städten wird am Freitag die heiße Phase des Wahlkampfs in Katalonien eingeläutet. "Wir hätten uns ein Referendum wie in Québec oder Schottland gewünscht, aber uns blieb als einziger Weg die Organisation dieser Wahlen", sagte der konservative katalanische Regierungschef Artur Mas. Er strebt eine Unabhängigkeit binnen 18 Monaten an und hofft auf ein "demokratisches Mandat" für die Loslösung Kataloniens von Spanien bei der Regionalwahl am 27. September.