Ankara (AFP) Die Verhandlungen zwischen der Türkei und Russland über den Bau der geplanten Gaspipeline Turkstream sind nach türkischen Angaben eingefroren worden. Die seit mehreren Monaten laufenden Gespräche seien nicht gescheitert, aber "auf Eis gelegt", sagte ein Vertreter des türkischen Energieministeriums am Freitag laut der Onlineausgabe der Zeitung "Hürriyet". Dies liege an einem "Mangel an gegenseitigem Vertrauen".