New York (AFP) Im Bemühen um die internationale Anerkennung ihrer nationalen Souveränität haben die Palästinenser einen symbolischen Erfolg errungen: Die UN-Vollversammlung stimmte am Donnerstag in New York dafür, dass auch die palästinensische Flagge vor dem UN-Sitz gehisst wird. Der israelische UN-Botschafter Ron Prosor kritisierte die Entscheidung als "leere" Symbolik. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas begrüßte die Entscheidung.