Washington (AFP) Der Prozess gegen sechs US-Polizisten wegen des gewaltsamen Todes des Afroamerikaners Freddie Gray in Polizeigewahrsam in Baltimore wird nicht in eine andere Stadt verlegt. Das entschied Richter Barry Williams am Donnerstag in einer Voranhörung und wies damit den Antrag der Verteidigung zurück. "Die Bürger von Baltimore sind nicht eine Einheit", erklärte Williams nach Angaben der Zeitung "Baltimore Sun" zur Begründung. "Sie denken eigenständig."