Berlin (dpa) - Reise- und Linienbusse in Deutschland haben ein hohes Sicherheitsniveau. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des TÜV-Verbands, die heute veröffentlicht wurde. Vier von fünf Bussen bestanden demnach die TÜV-Prüfung auf Anhieb. 66,9 Prozent der Busse waren mängelfrei. Erhebliche Mängel wiesen 18,5 Prozent der Busse auf, sie mussten nochmals beim TÜV vorfahren. Lediglich 0,1 Prozent wurden als unsicher beurteilt und sofort aus dem Verkehr gezogen. Für die Analyse wertete der TÜV rund 50 000 Hauptuntersuchungen von Reise- und Linienbussen aus den Jahren 2013 und 2014 aus.