Berlin (AFP) Nach der Ankunft tausender weiterer Flüchtlinge am Wochenende hat die Bundesregierung die Notbremse gezogen und Grenzkontrollen eingeführt. Dies gelte ab sofort vor allem an der Grenze zu Österreich, teilte Innenminister Thomas de Maizière (CDU) am Sonntag in Berlin mit. Ziel sei es, "den Zustrom nach Deutschland zu begrenzen". Der Zugverkehr von Österreich nach Deutschland wurde zeitweise ausgesetzt, die Grenzkontrollen wurden bis zum Abend aufgenommen.