Beirut (AFP) Ein früherer Unterstützer des getöteten Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden ist nach Angaben von Aktivisten in Syrien getötet worden. Oberst Abul Hassan al-Tunsi, ein ranghohes Mitglied der mit dem Al-Kaida-Terrornetzwerk verbundenen radikalislamischen Al-Nusra-Front, sei am Freitag in der westlichen Provinz Idlib bei Kämpfen zwischen Rebellen und regierungstreuen Einheiten getötet worden, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Samstag mit. Die Beobachtungsstelle mit Sitz in Großbritannien erhält ihre Informationen von einem Netzwerk von Medizinern und Aktivisten vor Ort, ihre Angaben sind unabhängig kaum zu überprüfen.