Havanna (AFP) Begleitet von hohen Erwartungen ist Papst Franziskus zu einem Besuch in Kuba eingetroffen. Das Flugzeug des Oberhaupts der katholischen Kirche landete am Samstag auf dem Flughafen der Hauptstadt Havanna, wo der 78-jährige Argentinier von Kubas Staatschef Raúl Castro und Erzbischof Jaime Ortega begrüßt wurde. Eine Gruppe von Kindern überreichte Franziskus Blumen. Der Papst absolvierte die Begrüßung ohne seine Kopfbedeckung, die der Wind fortwehte. Entlang der Straße in die Stadt hinein, an der riesige Transparente mit seinem Konterfei hingen, waren tausende Menschen versammelt, um Franziskus willkommen zu heißen.