Berlin (AFP) Jeder zweite über 50-Jährige macht sich Sorgen um die eigene Pflegebedürftigkeit. Allerdings ist der Anteil derjenigen, die bereits konkrete Vorsorge für den Pflegefall getroffen haben, eher gering, wie eine am Montag in Berlin veröffentlichte Umfrage des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (Wido) zeigt. Nur etwa jeder Vierte (26,1 Prozent) zwischen 50 und 80 Jahren hat sich schon einmal in einer Beratungsstelle oder bei der Krankenkasse über Hilfen bei Pflegebedürftigkeit informiert.