Berlin (AFP) Mieter sollen nach dem Willen der Unionsfraktion im Bundestag auch weiterhin zeitlich unbegrenzt an den Kosten einer energetischen Sanierung beteiligt werden. Einen Umlagestopp, wie ihn Union und SPD im Koalitionsvertrag festgelegt hatten, will die Union nun offenbar blockieren. "Alle Experten sind sich einig, dass die Regelung nicht praktikabel ist", sagte der Mietrechtsexperte der Fraktion, Jan-Marco Luczak (CDU), dem "Tagesspiegel" (Dienstagsausgabe). Die Union könne eine solche Regelung nicht mittragen.