Berlin (AFP) Der Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Volkswagen in den USA ist nach Angaben des ökologischen Verkehrsclubs VCD nur "die Spitze des Eisbergs". Der VCD habe den Verdacht, dass die Abgaswerte bei offiziellen Tests viel niedriger sind als im realen Verkehr, schon 2013 geäußert und in den Folgejahren immer wieder Nachprüfungen gefordert, erklärte der VCD am Montag in Berlin. "Es ist mit Sicherheit anzunehmen, dass neben Volkswagen auch andere Konzerne die Abgaswerte manipulieren und das nicht nur in den USA", erklärte der verkehrspolitische Sprecher des VCD, Gert Lottsiepen.