Holguín (AFP) Auf dem Reiseplan von Papst Franziskus in Kuba steht auch die Stadt Holguín im Südosten des Inselstaats. Es ist das erste Mal überhaupt, dass Holguín mit seinen 291.000 Einwohnern ein katholisches Kirchenoberhaupt bei sich begrüßen darf - obwohl die Stadt eine lange katholische Geschichte hat. Zur Messe auf dem Revolutionsplatz Calixto García wurden am Montag 150.000 Menschen erwartet. Holguín liegt in der gleichnamigen Provinz und ist aus mehreren Gründen in Kuba berühmt.