Maiduguri (AFP) Bei einer Anschlagsserie in der nordnigerianischen Stadt Maiduguri sind am Sonntag mehr als 50 Menschen getötet worden. Es gebe mindestens 54 Todesopfer, weitere 90 Menschen seien verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher des Bundesstaates Borno am Montag. Die Behörden machten die Islamistengruppe Boko Haram für die Anschläge verantwortlich. Die Bomben waren unter anderem im Stadtteil Gomari explodiert. Maiduguri war bereits mehrmals Schauplatz von Angriffen der Extremisten.