Washington (AFP) Im Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Volkswagen nimmt die US-Umweltschutzbehörde EPA auch die Diesel-Fahrzeuge von anderen Autobauern unter die Lupe. Die EPA erklärte am Montag, gemeinsam mit der kalifornischen Partnerbehörde Carb die Modelle weiterer Hersteller auf mögliche "Abschalteinrichtungen" zu überprüfen, die den Schadstoffausstoß bei offiziellen Emissionstests verringern. Der US-Kongress will sich in den kommenden Wochen in einer Anhörung mit den Vorwürfen gegen Volkswagen befassen.