New York (AFP) US-Musikstar Diddy ist der bestverdienende Rapper des zurückliegenden Jahres. Zwischen Juni 2014 und Juni 2015 nahm der Musiker 60 Millionen Dollar (53,7 Millionen Euro) ein, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Liste des "Forbes"-Magazins hervorgeht. Die meisten Einnahmen des Rappers, der mit richtigem Namen Sean Combs heißt, aber auch unter dem Bühnennamen Puff Daddy bekannt ist, stammten demnach von seinen Geschäftsprojekten, insbesondere vom Verkauf seines Ciroc-Wodkas.