New York (AFP) Brasilien hat seine nationalen Klimaschutz-Ziele festgesteckt: Das südamerikanische Schwellenland will seine Treibhausgas-Emissionen bis 2025 um 37 Prozent verringern und bis 2030 um 43 Prozent, wie Präsidentin Dilma Rousseff am Sonntag beim UN-Nachhaltigkeitsgipfel in New York bekanntgab. Als Basisjahr dafür gab sie 2005 an. Seinen vollständigen Plan zum Klimaschutz will Brasilien beim UN-Klimagipfel Ende des Jahres in Paris vorlegen.