New York (AFP) Der iranische Präsident Hassan Ruhani sieht einen breiten internationalen Konsens für den Verbleib des syrischen Machthabers Baschar al-Assad im Amt. "Ich denke, dass heute jeder akzeptiert hat, dass Präsident Assad bleiben muss, damit wir die Terroristen bekämpfen können", sagte Ruhani am Sonntag dem US-Nachrichtensender CNN. Oberstes Ziel in Syrien müsse der Sieg über die Dschihadisten sein. "Wir haben keine andere Lösung als die zentrale Autorität und die zentrale Regierung des Landes zu stärken", sagte er.