Bischkek (AFP) Bei der Parlamentswahl am Sonntag in Kirgistan ist die prorussische Partei von Präsident Almasbek Atambajew stärkste Kraft geworden. Nach Auszählung fast aller Stimmen kam die Sozialdemokratische Partei Kirgistans (SDPK) mit 26,6 Prozent der Stimmen auf den ersten Platz, wie die Wahlkommission mitteilte. Zweitstärkste Kraft wurde demnach die nationalistische Partei Ata-Schurt mit 20,6 Prozent. Vier weitere Parteien überwanden die Sieben-Prozent-Hürde, darunter die regierungsnahe Mitte-links-Partei Ata-Meken.