Rosario (SID) - Der ältere Bruder von Fußball-Star Lionel Messi ist in Argentinien wegen illegalen Waffenbesitzes vorübergehend festgenommen worden. Bei einer Verkehrskontrolle verweigerte Matias Messi (32) zunächst die Herausgabe seiner Papiere, wenig später entdeckten die Beamten im Handschuhfach eine nicht angemeldete Waffe. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Rosario.

Zwischen Matias Messi und den Polizisten sei es daraufhin zu einer Auseinandersetzung gekommen. Der Bruder des viermaligen Weltfußballers wurde leicht im Gesicht verletzt, einer der Polizisten am Fuß, ein weiterer am Knie. Schon 2008 war Matias Messi einmal wegen illegalen Waffenbesitzes festgenommen worden.