München (SID) - Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bleibt vor den anstehenden Gesprächen mit Trainer Pep Guardiola gelassen und spielt weiter auf Zeit. "Ich habe immer gesagt, dass wir uns in der zweiten Jahreshälfte 2015 zusammensetzen. Es sind noch einige Monate", sagte Rummenigge nach dem 5:1 (2:1) des Rekordmeisters gegen Borussia Dortmund.

Der Bayern-Boss zeigte sich aber erneut zuversichtlich, dass Guardiola seinen im Sommer 2016 auslaufenden Vertrag in München verlängert: "Es steht viel pro Bayern München auf dem Tisch - und so ein Spiel wird den Trainer sicher auch glücklich machen."

Auch Sport-Vorstand Matthias Sammer betonte am Sonntagabend, "dass alles entspannt ist. Es ist Anfang Oktober." Mehr gebe es dazu "nicht zu sagen".