Columbia (AFP) Die Zahl der Todesopfer nach den schweren Überschwemmungen im Südosten der USA ist auf mindestens 16 gestiegen. Allein 14 Menschen starben im US-Bundesstaat South Carolina, wie Gouverneurin Nikki Haley am Dienstag sagte. Die heftigen Regenfälle bezeichnete sie als "unglaublich" in ihrem Ausmaß. Im Nachbarstaat North Carolina gab es zwei Tote.