Kabul (AFP) In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Sonntag laut Behörden ein Selbstmordanschlag auf einen Konvoi ausländischer Soldaten verübt worden. "Es war ein Selbstmordanschlag, der auf einen Kovoi ausländischer Einsatzkräfte zielte", sagte ein Sprecher der Polizei in Kabul. Ein Sprecher des Innenministeriums bestätigte den Anschlag zur morgendlichen Hauptverkehrszeit in Kabul, konnte zunächst aber keine Angaben zu möglichen Opfern machen. Zuvor hatten AFP-Journalisten über eine gewaltige Explosion im Zentrum von Kabul berichtet.