Ulm (AFP) Im Ulmer Münster hat ein 43-Jähriger am Samstag mit einem wasserunlöslichen Farbstift einen hohen Sachschaden verursacht. Der Mann schrieb seinen Namen auf ein antikes Grabdenkmal an der Kirchenwand, wie die Polizei am Sonntag in Ulm mitteilte. Die Kosten für die Restauration des Epitaph können sich demnach auf mehrere tausend Euro belaufen.