Ankara (dpa) - Vor der Parlamentswahl wird die Türkei vom schwersten Anschlag ihrer Geschichte erschüttert. Die Bluttat spaltet das Land weiter. Demonstranten beschimpfen Präsident Erdogan als "Mörder".